Erklärfilm der freiwilligen im UNIONHILFSWERK

Die freiwilligen im UNIONHILFSWERK sagen: Jede:r kann sich engagieren! Jede:r hat eigene Fähigkeiten und Interessen und kann anderen helfen. Anderen helfen hilft auch mir selbst. Ich werde dadurch stärker und selbstbewusster. Ich merke, was ich kann. Ich lerne neue Sachen. Ich lerne andere Menschen kennen. Ich bin Teil der Gesellschaft. Die freiwilligen im UNIONHILFSWERK laden alle Menschen ein, sich freiwillig zu engagieren.

Zum Film hier klicken
oder die Adresse eingeben https://www.youtube.com/watch?v=E6Je83w6BYY

Die freiwilligen im UNIONHILFSWERK mit dem Freiwilligenmanagement sind ein Projekt der Stiftung Unionhilfswerk Berlin. Der Film wurde finanziert aus Fördermitteln der Deutschland wird Heimat gGmbH und des Paritätischen Berlin. Filmproduzent ist die Sympathiefilm GmbH.

Neuköllner Suppenküche vor dem Aus?

Seit fast 13 Jahren versorgt die Neuköllner Suppenküche in der Teupitzer Str. 38 Neuköllner Bürger, die auf Hilfe angewiesen sind mit einem qualitätsgerechten Essen. Sogar jeweils auch am 24.12.
Nun läuft der vor 2 Jahren verlängerte Mietvertrag im Mai 2021 aus und eine Verlängerung ist nicht in Sicht.
Der Leiter der Einrichtung Reiner Waldukat erklärte gegenüber dem Netzwerk Ehrenamt Neukölln, dass eine Verlängerung bis September 2021 sehr hilfreich wäre, dann könne man in Ruhe nach einem anderen Standort in Neukölln suchen. Natürlich wäre der derzeitige Standort für die nächsten Jahre am idealsten. Allerdings möchte man sich auch nicht gegen die Pläne des Vermieters, der an diesem Ort eine Unterkunft für wohnungslose Frauen betreibt, stellen da auch dieses Projekt dringend benötigt wird.
Da die Suche nach neuen Räumen gerade in der Pandemie-Zeit nicht so einfach ist hofft Herr Waldukat die Zeit bis September nutzen zu können um gemeinsam mit dem Bezirksamt zu einer für die Suppenküche angemessenen Lösung zu kommen.
Sollte der Vertrag nicht verlängert werden würde dies das AUS für die Neuköllner Suppenküche bedeuten.

Tschüss PLASTIK

Werde aktiv als Abfallbotschafter*in

Als Abfallbotschafterin machst dich dauerhaft vor Ort für Abfallvermeidung stark, stoppst den Plastikwahn im Einkaufskorb und löst gemeinsam mit der Nachbarschaft Müllprobleme vor Ort! Mit unserer Hilfe wirst du zum/r Vernetzerin und zentralen Ansprechperson für alle Abfallfragen in deinem Kiez.

Weitere Informationen und Anmeldung hier (Klick)

Koordinierungsstelle für Beteiligung und Engagement

Phillip Rhein ist seit Ende November wieder aus dem Pandemiestrab zurück.
Zusammen mit Frau Stella Malliara ist damit die Koordinierungsstelle für Beteiligung und Engagement wieder voll besetzt. Alle Informationen zur Koordinierungsstelle finden Sie hier (Klick).

Zudem ist Berlin in diesem Jahr Europäische Freiwilligenhauptstadt. Im Rahmen einer Veranstaltung in der letzten Woche wurde hierzu eine dazugehörige Homepage veröffentlicht.
Zur Freiwilligenhauptstadt hier klicken.

Sowohl von Seiten des Senats als auch von Seiten des Bezirkes gibt es daher die große Bestrebung, das vielfältige Engagement in unserer Stadt sichtbar zu machen. Aufgrund der Pandemie sind konkrete Planungen jedoch weiterhin nur schwer möglich.

Mitgliederinformation

Dritter Newsletter

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Mitglieder,

noch ist sie nicht vorbei, die so überaus lästige Pandemie! So wie es scheint, steigen zurzeit die Zahlen und das Wetter wird offensichtlich besser, so dass wohl noch mit weitaus höheren Zahlen zu rechnen ist.

Alles dies hat den Sprecherrat veranlasst, nach intensiver Diskussion, auch die nächste geplante Mitgliederversammlung (17.03.) abzusagen und von einer virtuellen MV abzusehen. Gründe hierfür haben wir Ihnen im Juni vergangenen Jahres bereits mitgeteilt.

Optimistisch – wie wir nun einmal sind – gehen wir davon aus, dass die MV im Juni (16.06.2021) stattfinden kann. Hier wollen wir zunächst auf einige Regularien zurückkommen, da für die beiden letzten Jahre (2019 und 2020) bisher kein Rechenschaftsbericht vorgelegt und der Sprecherrat noch nicht entlastet wurde.

Weiterlesen

Bürgerzentrum Neukölln

Das Bürgerzentrum Neukölln in der Werbellinstr. 42 sucht dringend gut erhaltene, saubere Männerbekleidung und Schuhe in großen Größen (ab 44). Die Sachen können dienstags bis freitags von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr in der Suppenküche abgegeben weden. Die Suppenküche befindet sich vor dem Haus an der großen Tanne. Die Suppenküche und die Sammelaktion für Bekleidung laufen noch bis zum 31.03.2021.

Quartiersmanagement

QM Sonnenallee / High-Deck-Siedlung
Dankeschön für ehrenamtliches Engagement

Anlässlich des Internationalen Tags des Ehrenamtes findet im High-Deck-Kiez seit vielen Jahren ein Festempfang für alle Ehrenamtlichen statt. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Empfang 2020 leider ausfallen. Als Dankeschön für die engagierten Bürgerinnen und Bürger haben sich der Neuköllner Bezirk und das Quartiersmanagement (QM) –Team deshalb etwas Besonderes einfallen lassen.

Mehr Informationen hier (Klick)